Video-Vortrag: Menschens Kinder! Vom Zusammenhang zwischen Geburtenrate und Religion

bildungmain, oldblog

Zwei Vorurteile halten sich hartnäckig in den Köpfen vieler Menschen. Erstens: „Die weltweite Bevölkerung wächst und wächst – bald werden wir uns gegenseitig die Haare vom Kopf fressen.“ Zweitens: „Für diese Entwicklung sind vor allem einzelne Menschengruppierungen aus ganz bestimmten Regionen dieser Welt verantwortlich. Und dass die so ‘kinderfreudig’ sind, hat etwas mit deren Religion und irgendwie auch mit Tradition zu tun.“ Hans Rosling wollte sich bei diesen Vermutungen nicht aufs Bauchgefühl verlassen. Dafür erschienen dem Professor für Internationale Gesundheit und Direktor der Gapminder-Stiftung* in Stockholm die Konsequenzen dieser möglichen Vorurteile zu gravierend.

weiterlesen »
Zwei Vorurteile halten sich hartnäckig in den Köpfen vieler Menschen. Erstens: „Die weltweite Bevölkerung wächst und wächst – bald werden wir uns gegenseitig die Haare vom Kopf fressen.“ Zweitens: „Für diese Entwicklung sind vor allem einzelne Menschengruppierungen aus ganz bestimmten Regionen dieser Welt verantwortlich. Und dass die so ‘kinderfreudig’ sind, hat etwas mit deren Religion und irgendwie auch mit Tradition zu tun.“ Hans Rosling wollte sich bei diesen Vermutungen nicht aufs Bauchgefühl verlassen. Dafür erschienen dem Professor für Internationale Gesundheit und Direktor der Gapminder-Stiftung* in Stockholm die Konsequenzen dieser möglichen Vorurteile zu gravierend.

Rosling durchforstete Statistikarchive und fand eine nüchterne Antwort auf die Fragen vom Zusammenhang zwischen Geburtenrate und Religionszugehörigkeit.

Erstens: „Peak Child“ ist erreicht. Die Zahl der Kinder auf der Welt steigt nicht weiter. Das Bevölkerungswachstum wird deswegen auf absehbare Zeit nicht über zehn Milliarden hinausgehen.
Zweitens: „Religion hat sehr wenig mit der Anzahl der Kinder pro Frau zu tun.“

Das Ergebnis und seine Prognose für das globale Bevölkerungswachstum veranschaulicht Rosling in einer beeindruckenden Präsentation (s.o. // 13.20 Min. // Englisch mit deutschem Untertitel).

Rosling greift mit seinem zwei sich hartnäckig im öffentlichen Diskurs haltende Annahmen auf, die er letztlich als Vorurteile entlarvt.

* Gapminder ist eine kostenfrei auf der Homepage der Gapminder-Stiftung herunterladbare Software der Gapminder-Stiftung, die zur Aufbereitung von Statistiken dient.